Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Verbraucher

Mitmachaktionen

 

eClub - Hilfestellung beim Energiesparen zu Hause

Der eClub ist ein exklusives Angebot vom Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main für FrankfurterInnen, die mehr über ihren eigenen Energieverbrauch erfahren möchten. Im Fokus steht die Reduzierung des Energieverbrauchs. Der eClub ist damit ein Programm, das Sie unterstützt, Ihre persönliche Energiewende einzuleiten.

Und Sie müssen dies nicht allein tun. Im eClub können Sie sich mit anderen Clubmitgliedern bei spannenden Veranstaltungen an wechselnden Orten austauschen.

Im eClub legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Umsetzung von Einsparmaßnahmen in Privathaushalten. Für die Umsetzung von Maßnahmen erhalten unsere eClub-Mitglieder, neben einer Einsparberatung zu Hause, auch eine Anschubfinanzierung für die Anschaffung von Energiesparprodukten an die Hand. Falls noch nicht erwähnt, der eClub ist ein kostenloses Angebot für alle FrankfurterInnen.

 

Interesse geweckt? Wunderbar! Dann bewerben Sie sich um eine Teilnahme.

 

 

 

Klimafreundliche GeoCaching-Touren jetzt online

Für kleine und große Abenteurer - Frankfurt mit GeoCaching (neu) entdecken.

Beweisen Sie Neugier und Cleverness bei unseren kostenfreien GeoCaching-Touren und lernen Sie dabei Orte des gelebten Klimaschutzes in Frankfurt kennen.

Gehen Sie hierzu auf Schatzsuche. Ausgestattet mit GPS-Gerät gilt es Rätsel zu lösen, um einzelne Wegpunkte zu finden und das Geheimnis der "Green City" Frankfurt zu lüften.

Vor Tourstart: Laden Sie die Beschreibung inklusive Geokoordinaten zur Tour Ihrer Wahl auf Ihr GPS-Gerät oder drucken Sie diese aus. Und los geht's zum Startpunkt.

 

Tour "Klimaschutz in F-Nordend" (Listing-Nr. OC12A27)

http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=179416

Tour "Klimaschutz in F-Bockenheim" (Listing-Nr. OC12A26)

http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=179415

 

 

 

Aktionskalender zum nachhaltigen Leben in Frankfurt jetzt online

Nachhaltig agieren, besser leben?
Hier hilft Ihnen die kostenlose Labl.FRANKFURT App!

 

Wo finden Mitmachaktionen und Dialoge zum Thema Lebensqualität und Nachhaltigkeit statt? Der Wegweiser gibt Ihnen Antworten und versorgt Sie mit Informationen rund um‘s Thema Nachhaltigkeit in Frankfurt – via Web, App und vor Ort: 

http://www.lustaufbesserleben.de/labl-frankfurt/

 

Im kostenlosen Labl.Wegweiser finden Einsteiger, Fortgeschrittene und Lebenslustige:

- Nachhaltigkeitsakteure in nächster Umgebung (Betriebe, Vereine, Initiativen und Projekte)

- Veranstaltungen und praxisnahe Neuigkeiten rund um das Thema Lust auf besser leben & Nachhaltigkeit

- Informationen und Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung der Akteure

 

 

RepairCafés

RepairCafés unterstützen den Gedanken der Müllvermeidung und der Nachbarschaftshilfe: Gemeinsam reparieren statt wegwerfen, das ist die Grundidee. Miteinander werkeln, voneinander lernen oder einfach nur zuschauen.

Aktuelle Termine unter https://de-de.facebook.com/repaircafefrankfurt

 

Aktive Standorte:           Bockenheim (Mertonstr. - inkl. Radwerkstatt), Dornbusch (Hansaallee), Gallus (Koblenzer Str. - inkl. Radwerkstatt), Ginnheim (Näh-Café in Platenstr.), Sachsenhausen (Altes Schützenhüttengäßchen)

Geplante Standorte:      Heddernheim, Nachbarschaftszentrum Ostend www.nbz-ostend.de

Detaillierte Kontaktdaten unter http://www.masterplan100.de/fileadmin/user_upload/content/pdf/ER_PK_Repaircafes_2016.pdf

 

Gesucht sind Laien und ExpertInnen der Bereiche Elektro, PC, Fahrrad, Holz und Textil, die Lust haben anderen beim Reparieren zu helfen. Interessierte können sich bei den jeweiligen Standorten melden, um spezielle Fragen zu klären.

 

 

Ein Handy für den Gorilla: Handy-Sammelaktion zum Ressourcen- und Artenschutz

Wohin mit dem ungenutzten Handy, wenn es doch voller kostbarer Wertstoffe steckt?
Hier hilft Ihnen die Sammelaktion der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt:

 

Bringen Sie Ihr altes Handy einfach beim nächsten Zoobesuch mit! Während den Öffnungszeiten steht das Sammelfass für Sie bereit im Foyer des Frankfurter Zoos (Bernhard-Grzimek-Allee 1). Der Erlös aus der Sammelaktion fließt zu 100% in das Gorillaschutzprojekt im Virunga Nationalpark (DR Kongo).

 

Weitere Infos von den Naturschutzbotschaftern unter https://naturschutzbotschafter.fzs.org/de/handy-aktion/aktiv-werden/

Zoo-Öffnungszeiten: http://www.zoo-frankfurt.de/ihr-zoo-besuch/oeffnungszeiten/

 

 

STADTWANDELN - Stadtrundgänge in die Zukunft

STADTWANDELN führt Menschen zu spannenden Projekten, in denen sich städtisches Leben energiebewusst neuerfindet. Ob Urban Gardening, Repair-Cafés oder Tauschbörsen - wer stadtwandelt, biegt von den gewohnten Wegen ab und entdeckt lebendige Orte des gesellschaftlichen Wandels.

Erfahre auf den Rundgängen, was sich hinter der Frankfurter Energiewende und der Trasition-Town-Bewegung verbirgt und lerne interessante Menschen und Initiativen kennen!

Die Touren können formlos per e-Mail angefragt werden unter anmeldung(at)stadtwandeln.de .

Alles Weitere unter http://www.stadtwandeln.de/frankfurt.html  

STADTWANDELN ist eine Kampagne von http://www.klimabuendnis.org und http://www.transition-initiativen.de in Kooperation mit http://www.transition-town-frankfurt.de. In den Jahren 2015/2016 förderte das Energiereferat mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums diesen Ansatz, um das Angebot in Frankfurt zu etablieren.

Frankfurt spart Strom für Haushalte

Stromsparen belohnt die Stadt Frankfurt mit einer Geldprämie. Informationen und Stromspartipps unter www.frankfurt-spart-strom.de sowie über die Stromspar-Hotline 069 - 212 - 39090.

 

Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte

Das Projekt „Cariteam-Energiesparservice“ – bundesweit bekannt unter dem Namen Stromspar-Check“ - hilft Frankfurter Haushalten mit geringem Einkommen, Strompreiserhöhungen entgegenzuwirken. Es leistet Hilfe zur Selbsthilfe und schützt die betroffenen Haushalte durch Information, Beratung und konkrete Hilfen in vielen Fällen vor Energieschulden und Stromsperren durch die Energieversorger.

 

Die Stromsparhelfer ermitteln und analysieren den Energie- und Wasserverbrauch der Haushalte, bauen kostenlos Stromsparartikel wie Energiesparlampen, schaltbare Steckerleisten und Durchflussbegrenzer mit einem Wert von durchschnittlich ca. 70 Euro pro Haushalt ein. Zudem geben sie Tipps zur Nutzung sowie zum energieeffizienten Verhalten im Alltag.

 

Durchschnittlich sparen die teilnehmenden Haushalte 148 Euro an Energie- und Wasserkosten pro Jahr. Allein beim Strom liegt die Einsparung bei den aktuellen Strompreisen bei rund 110 Euro. Das entspricht einer Einsparung von rund 400 kWh Strom pro Jahr und hat somit auch einen beachtlichen Klimaschutzeffekt.

www.stromspar-check.de/

Abwrackprämie für Ihren stromfressenden Kühlschrank

Wer finanzielle Mittel für die Grundsicherung bezieht, muss rein rechnerisch mehr als zwei Jahre lang Geld zurücklegen, um sich ein neues, energieeffizienteres Kühlgerät kaufen zu können. Mit dem Kühlschrank-Abwrack-Programm wollen der Cariteam-Energiesparservice der Caritas Frankfurt, das Energiereferat und die Werkstatt Frankfurt einkommensschwachen Haushalten in Frankfurt unbürokratisch helfen, ihren Stromverbrauch zu senken.

 

Voraussetzung für die Nutzung: Teilnahme an einer kostenlosen Energiesparberatung durch den Cariteam-Energiesparservice. Über das Programm werden den Haushalten A+++ Kühlschränke/Gefriertruhen zu besonders günstigen Preisen angeboten.

http://www.stromspar-check.de/stromspar-check/kuehlgeraetetausch.html/